StartseiteAktuellesGottesdiensteFamiliengottesdiensteFatimakapelleKleinkindergottesdienstTaizeGemeinde AktuellPfarrgemeindeOrtsteileGruppenSt. NicolaiKirchenmusikEinrichtungenKirchliche AngeboteFotoalbumSuchen & LinksPastoralplan

 

Gottesdienste vom 10.8.-25.8.2019

 

Samstag, 10.8. – Hl. Laurentius

17.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus anschl. Kirchencafe;

1.JA Hildegard Koppers

 

Sonntag, 11.8.

8.30 Uhr hl. Messe St. Pankratius, Kräuterweihe der Landfrauen Altkalkar/Hanselaer, St.-Pankratius–Bruderschaft

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

15.00 Uhr Taufe in St. Nicolai

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Dienstag,13.8.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas entfällt

14.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

15.00 Uhr Andacht in der Fatima-Kapelle

18.00 Uhr hl. Messe in der Fatima-Kapelle

 

Mittwoch, 14.8.

15.00 Uhr Seniorenmesse in St. Barnabas- fällt aus wegen Sommerfest

18.30 Uhr Rosenkranzgebet im Krankenhaus

19.00 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

 

Donnerstag, 15.8. Mariä Aufnahme in den Himmel

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

10.00 Uhr hl. Messe im Nikolaus Seniorenheim

14.30 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

 

Freitag, 16.8. Hl. Rochus

9.00 Uhr Gemeinschaftsmesse der kfd in St. Nicolai

 

Samstag, 17.8.

17.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas, Sechswochenamt Josef Winkels

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus

 

Sonntag, 18.8.

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

10.00 Uhr Rochusprozession ab St. Nicolai

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

14.30 Uhr Taufe in St. Nicolai

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Dienstag, 20.8.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas

14.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

 

Mittwoch, 21.8.

10.00 Uhr evangelischer Wortgottesdienst im Marienstift

18.30 Uhr Rosenkranzgebet in der Krankenhaus Kapelle

19.00 Uhr hl. Messe in der Krankenhaus Kapelle

 

Donnerstag, 22.8.- Maria Königin

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift entfällt

10.00 Uhr hl. Messe in Haus Horst mit Krankensalbung

14.30 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

 

Freitag, 23.8.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Samstag, 24.8., Hl. Bartholomäus, Apostel

14.30 Uhr Trauung in St. Nicolai

17.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas entfällt

(siehe Wallfahrt am So.)

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus entfällt

(siehe Wallfahrt am So.)

 

Sonntag, 25.8.

Wallfahrt Hl. Geist nach Marienbaum

7.00 Uhr ab St. Nicolai für Kalkarer Fußpilger

7.30 Uhr ab St. Lambertus für Appeldorner Fußpilger

7.30 Uhr ab St. Barnabas für Niedermörmterer Radpilger

8.15 Uhr gemeinsames Morgenlob in St. Hubertus für alle

anschl. Frühstück und Weg nach Marienbaum.

10.15 Uhr Kreuzweg in Marienbaum

11.00 Uhr hl. Messe in Marienbaum

Rückfahrt per Bus nach Kehrum, Appeldorn, Kalkar möglich

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai; 1.JA Werner Beus

 

Verstorben sind

Frau Maria Lehmann, Appeldorn, 83 Jahre

Herr Ernst Teulings, früher Hönnepel, 84 Jahre

Frau Roswitha Tepest, Kalkar, 68 Jahre

Herr, schenke allen Verstorbenen deinen Frieden!

 

Kräuterweihe mit Landfrauen und Bruderschaft

Die Messe am 11. August wird in St. Pankratius um 8.30 Uhr- mit einer Kräutersegnung begangen im Gedenken an Maria, „die Blume des Feldes“, die „Blüte“, aus der die Frucht Jesus uns dargeboten wird. Die Tradition in der Nähe des Hochfestes „Mariä Himmelfahrt“ wird dankenswerter weise gut weitergepflegt: Herzlichen Dank allen, die dafür sorgen!

Sommerfest der Senioren in Niedermörmter

Am 14.8.2019 findet das jährliche Sommerfest der Senioren in Niedermörmter statt. Das Sommerfest startet um 17.00 Uhr, wozu wir herzlich einladen.

 

Ausflug der Kfd-Frauen aus Appeldorn

Am Mittwoch, dem 21. August 2019 starten wir um 13.oo Uhr am Marktplatz in Appeldorn zur Schokoladenmanufaktur nach Rhede und zum Café Heidefeld nach Bocholt. Anmeldungen auch von Nichtmitgliedern bitte bei Inge Bossmann, Tel. 4284, Josi Nass Tel. 2846 bis zum 15.08.2019,

 

Hinweis bereits jetzt für die Erstkommunion 2020

Erste Eltern-Infotreffen sind am Do. 5.September um 9.15 Uhr im Pfarrheim St. Lambertus und 20.00 Uhr im Gemeindezentrum Kalkar. Beide Treffen sind identisch und können frei gewählt werden.

 

Rochusfest

Die jährliche Prozession am Sonntag nach dem Rochus-Tag hat in Kalkar Tradition. Das Beten für die Kranken hat dabei einen hohen Stellenwert. An jedem Freitag wird in der Fürbitte am Sieben-Schmerzen-Altar auch der Heilige Rochus angerufen. Der Pestpatron starb im heimischen Montpellier abseits der Stadt, weil er als Spion verdächtigt war, wobei er vorher einige Jahre in Rom verbrachte, um dort die Pestkranken zu betreuen. Mit einer Pestbeule am Bein zeigt sich auch die Figur, die in jedem Jahr durch die Straßen der Stadt Kalkar getragen wird.

Wir laden herzlich ein, an diesem 18. August um 10.00 Uhr bereits an der Prozession durch die Kalkarer Innenstadt, vorbei auch am Krankenhaus und den Senioreneinrichtungen zu ziehen mit Gesängen, Litaneien und Gebeten für die Kranken. Um 11.00 Uhr schließt sich die Sonntagsmesse an, an der in diesem Jahr auch die Santiago-Pilger teilnehmen.

 

Wallfahrt von Heilig Geist mit Mitbringfrühstück

Zur Wallfahrt zu „Maria, die Zuflucht der Sünder“ macht sich die gesamte Gemeinde nach Marienbaum am 25. August auf. Dazu werden die beiden Abendmessen in St. Hubertus und St. Barnabas sowie die Morgenmessen in St. Pankratius und St. Nicolai nach Marienbaum 11.00 Uhr verschoben.

In diesem Jahr ist der Ortsausschuss Kehrum Gastgeber beim gemeinsamen Frühstück. Jeder sollte für sich allerdings das geschmierte Brot selbst mitbringen. Im Mittelpunkt der Gedanken der Wallfahrt wird das Wirken des Heiligen Geistes in alttestamentlichen Gestalten sein. Als Gemeinde Heilig Geist öffnen wir uns dem Wirken Gottes und schauen besonders auf die biblischen Menschen und ihre Art, den Geist Gottes in ihren Alltag aufzunehmen.

Die Gruppen gehen wie folgt:

7.00 Uhr ab St. Nicolai für Kalkarer Fußpilger

7.30 Uhr ab St. Lambertus für Appeldorner Fußpilger

7.30 Uhr ab St. Barnabas für Niedermörmterer Radpilger

8.15 Uhr gemeinsames Morgenlob in St. Hubertus für alle

Anschl. Frühstück und Weg über die Spierheide nach Marienbaum. Dort gemeinsamer Kreuzweg ab 10.15 Uhr, wonach sich gegen 11.00 Uhr die gemeinsame Messfeier anschließt. Wer nicht läuft oder mit dem Rad fährt, sollte sich zu PKW-Gemeinschaften zusammenschließen und nach Kehrum, zum Kreuzweg oder zur Messe dazu zu kommen, auch um nachher alle Pilger wieder nach Hause zu brin-gen. Für alle anderen steht ein Bus bereit, der die Gemeindemitglieder nach Kehrum, Appeldorn und Kalkar bringt.

Wir freuen uns über die Beteiligung des Musikvereins am Kreuzweg und zusammen mit dem Appeldorner Chor an der Messe. Bitte sprechen Sie andere auf die Wallfahrt an.

 

Pastoralreferent Jens Brinkman neu bestellt zum Beerdigungsdienst in Heilig Geist und St. Clemens

Bischof Felix hat auf Antrag des Pastors unseren Pastoralreferenten Jens Brinkmann mit dem Beerdigungsdienst beauftragt. In den vergangenen Monaten hatte er an einer entsprechenden Schulung teilgenommen und sich mit dem Dienst vertraut gemacht. Dazu gehört der Besuch in der Familie, die Vorbereitung der Feier, die Ansprache an die Angehörigen und die Begleitung bei der Einsegnung und der Bestattung auf dem Friedhof. Da Kalkar mit sechs Seniorenheimen eine relativ hohe Zahl an jährlichen Beerdigungen aufweist, ist dieser Dienst sehr hilfreich. Pastor van Doornick ist ihm sehr dankbar für die Übernahme dieses sehr einfordernden Dienstes nahe am Menschen, der viel Einfühlungsvermögen bei den Gesprächen und viel Empathie bei der Begleitung erfordert. Wir dürfen uns sehr über diese Bereitschaft und Verstärkung freuen und erbitten ihm darin den Segen und die Kraft Gottes.

 

Sie waren „voll im Ferienlagermodus“

An diesem Samstagmittag kehren sie zurück: Im Messdienerlager kam mit einem kreativen und alle Sinne einfordernden Programm, auch mit Multimedia-Techniken, keine Langeweile auf. Die vierzehn Tage Lagermodus lebten die meist 10-15-jährigen Mädchen und Jungen in großer Selbstverständlichkeit und überwiegend heiterer Friedlichkeit.

Seit dem Aufbruch am Sonntag, dem 28. Juli, gab es Programmpunkte wie Lagerolympiade, Schwimmbadtag, Stratego-Wimpeln, Lagermesse, Mexiko-Tag (inkl. Sombrero für alle), Kanu-Fahren nach Greven, Kartellschmuggler, Multi-Meadow-Action, Schützenfest, Nachtaktion, Grillen, Bierdeckelspiel, Pentagon, Disco, Kino, Workshops, Ballspiele etc. Ein Bibelnachmittag befasste sich mit dem Buch Tobias und dem treuen Einsatz des gerecht und barmherzig lebenden Vaters Tobit sowie des Reisebegleiters und Erzengels Rafael. Mit 12 verschiedenen Fragestellungen und Spielen im Rahmen eines Lagerstationsspiels trugen die Teilnehmer zum abendlichen Lagergottesdienst bei. „Außenseiter-Spitzenreiter“, diese Themenstellung der Morgenlobgedanken entwickelte die Lebensgeschichte der meist biblischen Namenspatrone der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Lagerleiter Christian Berendonk und Jan Mölders zeigten sich mit dem bisherigen Verlauf und den engagierten Betreuerinnen und Betreuern sehr zufrieden. Auch im Laufen sind Kinder erstaunlich fit, wenn die Eisdiele oder das Schwimmbad auch 7 km entfernt liegen. Gerade in den gemischten Aufgabengruppen gab es eine hohe Aufmerksamkeit für die Kleineren. Das neu entwickelte alle Tage durchziehende Lagerpokalspiel in seinen verschiedenen Fertigkeiten erlebten die Kinder mit großer Spannung. Das vierköpfige Küchenteam steigerte sich von Tag zu Tag. Alle waren sehr dankbar für die große Unterstützung Kalkarer Betriebe mit Logistik oder Lebensmitteln. 180 warme Pfannkuchen ins Schwimmbad zu liefern, 200 selbstgebackene Brötchen um 8.30 am Sonntagmorgen oder 270 Fischstäbchen gleichzeitig heiß auf den Tisch zu bringen stellte dieses Küchenteam nicht vor Probleme. Von Krustenbraten

oder Riesenschnitzeln gar nicht erst zu reden. Das Essen zum Schützenfest war eine Augenweide zum Ansehen und ein äußerst vielfältiger Genuss in den verschiedenen Gängen. In diesem Jahr musste die Küche zudem für viele Geburtstagskuchen sorgen. Vielleicht werden manche Eltern von ihren Kindern nach diesem Hotel-Lager mit neuen Erwartungen im Hotel-Mama konfrontiert werden, andererseits sah man viele Kinder kompetent beim Aufräumen und Spülen oder beim Putzen in den Sanitärräumen. Pastor Alois van Doornick sprach im Namen der Pfarrgemeinde und der Eltern den Betreuerinnen und Betreuern großen Dank aus am Ende der zweiten Lagermesse. Bei der Rückkehr am Samstag, 10. August um 12.00 Uhr am Schulgelände werden die Eltern mit etwas Glück aus den Kindern weitere Berichte zu den Highlights des Lagers herausholen können, aber dazu gab es ja schon das auskunftsfreudige und bildreiche Lagertagebuch. Für 2020 steht der Beginn des Lagers in Weidenthal bei Kaiserslautern schon fest für den 27. Juni.

 

Seelsorger-Notruf

Unter der Telefon-Nummer 170 kann über das Krankenhaus ein Seelsorger gerufen werden.

 

Redaktionsschluss für Ihre Mitteilungen: Die. 20.8.

 

11. August 8.30 Uhr Kräuterweihe in St. Pankratius

Sie ist des Glaubens Blüte, strahlt aus mit innrer Ruh,

dass sie die Knospe hüte, die Frucht bringt immerzu.

„Die Frucht des Leibes“, Jesus, die bietet sie an uns.

Mit ihr entdecken Christus ist große Glaubenskunst.

 

Es ist ein Kraut gegeben uns gegen manche Not.

Der Menschen Irrweg‘, Fehlen bewegt sie neu zu Gott.

Die uns den Heiland brachte, hat Heilkraut innerlich

für jeden, der sie fragte, heilt Seelen mütterlich.

 

Wichtige Termine

 

Der Eine-Welt-Laden lädt ein:

Die Öffnungszeiten:
Di bis Sa von  9.30 - 12.30 Uhr
Do und Fr von  15 - 18 Uhr.