StartseiteAktuellesGottesdiensteFamiliengottesdiensteFatimakapelleKleinkindergottesdienstTaizeGemeinde AktuellPfarrgemeindeOrtsteileGruppenSt. NicolaiKirchenmusikEinrichtungenKirchliche AngeboteFotoalbumSuchen & LinksPastoralplan

 

Gottesdienste vom 7.4. – 22.4.2018

 

Samstag, 7.4.

17.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus; Credofeier der Erstkommunionkinder

 

Sonntag, 8.4. Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit (Weißer Sonntag)

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

10.30 Uhr Kleinkinder-Gottesdienst im Gemeindezentrum

11.00 Uhr hl. Messe St. Nicolai; 1.JA Theresia Kannenberg

15.00 Uhr Taufe in St. Nicolai

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Montag, 9.4. – Hochfest der Verkündigung des Herrn

18.30 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

 

Dienstag, 10.4.

9.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas fällt aus

14.30 Uhr hl. Messe in St.Pankratius

 

Mittwoch, 11.4.

15.00 Uhr Seniorenmesse in St.Barnabas

18.30 Uhr Rosenkranzgebet in St. Nicolai, fällt aus

19.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai, fällt aus

 

Donnerstag, 12.4.

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

19.00 Uhr hl. Messe in St. Antonius Hanselaer mit Erstkommunion von Ida Boßmann und Rieke Terhardt

 

Freitag, 13.4.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

17.15 Uhr Üben der Erstkommunionkinder in St. Pankratius

 

Samstag, 14.4.

14.30 Uhr Taufe in St. Nicolai von Carl Oster

17.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus

 

Sonntag, 15.4.

9.30 Uhr Erstkommunionfeier in St. Pankratius, St.-Pankratius-Chor

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

14.00 Uhr Taufe in St.Barnabas

15.00 Uhr Taufe in St. Nicolai

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

Kollekte heute: für die Telefonseelsorge

 

Montag, 16.4.

18.30 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

19.30 Uhr Abendgebet „Woche für das Leben“ St.-Viktor-Dom Xanten

 

Dienstag, 17.4.

9.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas fällt aus

14.30 Uhr Gemeinschaftsmesse der kfd in St. Pankratius

 

Mittwoch, 18.4.

8.15 Uhr Schulmesse der Grundschule Appeldorn, Kl. 3 u. 4 in St.Lambertus

18.30 Uhr Rosenkranzgebet in St. Nicolai

19.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Donnerstag, 19.4.

10.00 Uhr hl. Messe Haus Monreberg

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

10.00 Uhr hl. Messe im Nikolaus Seniorenheim

14.30 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

 

Freitag, 20.4.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

15.30 Uhr Üben der Erstkomm.kinder in St. Lambertus

17.15 Uhr Üben der Erstkomm.kinder in St.Barnabas

 

Samstag, 21.4.

14.30 Uhr Trauung in St. Nicolai

17.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas fällt aus

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus

 

Sonntag, 22.4.

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius, Sechswochenamt Martha Heyers

9.30 Uhr Erstkommunionfeier in St. Lambertus, Zwischentöne und Sing Kids

11.00 Uhr Erstkommunionfeier in St.Barnabas, MGV

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai, Blockflötenensemble; Sechswochenamt Norbert Aymans

 

Verstorben sind

Herr Gerd Firck, Appeldorn, 67 J.

Frau Angelika Dormann, Kalkar, 77 J.

Frau Klara Leprich, Kalkar, 85 J.

Herr, schenke allen Verstorbenen deinen Frieden!

 

Weltladen Kalkar

Der Weltladen hat wieder schöne Geschenkartikel im Angebot: Kreuze aus Peru, Glaskreuze als Kettchen, Rosenkränze, Gebetswürfel… Mancher ist gern Dauerkunde in Sachen Tee oder Kaffee. Vielleicht laden Sie mal jemanden ein, mit Ihnen gemeinsam im Weltladen zu schnuppern und zu shoppen. Die Öffnungszeiten des Weltladens sind: dienstags bis samstags von 9.30-12.30 Uhr donnerstags u. freitags auch von 15.00-18.00 Uhr

 

Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit

Gern führt Papst Franziskus das von seinem Vorgänger eingeführte Fest am Weißensonntag weiter, zumal nach dem Jahr der Barmherzigkeit für die Christen immer die Sorge für die Armen und Schwachen sich herleitet aus der großen Barmherzigkeit Gottes zu jedem einzelnen von uns: Seid barmherzig, wie auch euer himmlischer Vater barmherzig ist.

 

Erstkommunionfeiern

Wir bitten die Gemeinde weiterhin für die Familien und die Kommunionkinder in diesen kommenden Wochen zu beten, dass der gelegte Same weiterwächst und der Glaube in die Herzen der Kinder findet, damit diese Basis ein Leben lang trägt in allem, was in der Vielfalt dieser Welt auf die Kinder zukommt.

 

Woche für das Leben

Gerade das Leben am Beginn ist schützenswert. Der Blick auf die Geburtsvorbereitungen, auf die Untersuchungen und die Begleitung der Eltern bei schweren Entscheidungen ist Schwerpunkt der Informationen und der Motivation in der „Woche für das Leben 2018“. Wir laden wieder zum Gebet im Xantener Dom am 16.4. um 19.30 Uhr ein. Eine Radgruppe trifft sich um 18.00 Uhr zur Abfahrt an St. Nicolai.

 

Redaktionsschluss für Mitteilungen ist: Die. 17.4.

 

Post aus Uganda, hier in einer Übersetzung:

„Education builds the future“: Erziehung baut an der Zukunft

Es schrieb der Schulleiter der Schule in der Heimat von Pastor John in Nyankoma/Uganda am 4.3.2018:

„Ich überbringe Ihnen Grüße im Namen unseres Herrn Jesus Christus von der St. Michael Tages- und Internats-Weiterführungsschule. Wir sind Ihnen so dankbar für die Arbeit, die Sie machen und speziell für die finanzielle Unterstützung, die uns hier in Uganda in der St. Michael-Schule erreicht hat.

Im Namen der Schulleitung, der christlichen Gemeinde und in meinem eigenen Namen danke ich Ihnen deutlich mit Freude für den uns übersandten hohen Betrag von 6.000 Euro. Dieser hilft uns sehr, den Mädchen-Schlafsaal zu errichten an der Schule. Gott möge Sie alle segnen!

An unserer Schule ist die Zahl der Mädchen größer geworden als die Zahl der Jungen und wir sind Gott sehr dankbar dafür. Die Baumaterialien sind schon vor Ort angekommen und der Aufbau kann beginnen. Ich wünsche Ihnen eine schöne kommende Frühlings- und Osterzeit. Ihr Aheebwa Judas Thaddaeus, Pfarrer und Leiter des Schulprojekts“.

 

Hinweis

(Spenden für das Schulprojekt von Pastor John bitte auf das Konto der Pfarrgemeinde Heilig Geist mit der IBAN DE87 4006 0265 0003 9538 00 Stichwort Schule Pastor John: Dann kann die Pfarrgemeinde eine Spendenquittung ausstellen.)

 

Die Landfrauen Appeldorn/Kehrum, laden zum "Rudelsingen" ins Appeldorner Pfarrheim ein. Am 20.04.2018 um 19 Uhr 30 treffen wir uns, um gemeinsam zu singen. Texte werden auf einer Leinwand zu lesen sein, damit bei guter Musik kräftig mitgesungen werden kann. Der Eintritt ist frei, für den kleinen Durst ist gegen einen kleinen Aufpreis gesorgt. Den Erlös unseres gemeinsamen Abends möchten wir für eine konkrete Familienhilfe vor Ort spenden. Anmeldungen bei Marianne Kühnen Tel:5005; Monika Hebing Tel: 5376

 

Musikverein Im Forstgarten

Am 22.4. ist der „Musikverein von Calcar“ wieder bei den Forstgartenkonzerten in Kleve vertreten. Das Konzert beginnt um 15.00 Uhr. Informieren Sie gern Interessierte.

 

Verpachtung landwirtschaftlicher Flächen zum 01.11.2018

Nachstehend aufgeführte landwirtschaftliche Flächen sind ab dem 01.11.2018 für den Zeitraum von 3 Jahren bis zum 31.10.2021 zu verpachten: Gemarkung Hanselaer Flur 1 Flurstück 239 tw. Größe: 3,5038 ha. Dauergrünland – Lage: Die Gemeinde

Gemarkung Hanselaer Flur 1 Flurstück 243+244

Gemarkung Hönnepel Flur 1 Flurstück 120+121

Gemarkung Wisselward Flur 3 Flurstück 96

Größe: 3,7197 ha Dauergrünland – Lage: Die hohe Weide

Pachtzins: 545,00 €/ha incl. Nebenkostenpauschale

Jährlicher Pachtzins: 3.936,84 €

Weitere Auskünfte zu den Flächen erteilt die Zentralrendantur Emmerich: Herr Terhorst Tel.: 02824 – 9237 –13

Ansonsten bitten wir um schriftliche Bewerbung bis zum 31.05.2018 eingehend in der Zentralrendantur, Jan-Joest-Str. 14, 47546 Kalkar

 

Monstranzen aus den Ortschaften

Es kamen wiederholt Nachfragen im Pfarrbüro: Nachdem nun die Amsterdamer Monstranz im neuen LVR-Museum in Wesel ausgestellt ist zusammen mit der Transporttruhe, verbleibt aber die Ausstellung der Monstranzen aus den Kalkarer Ortschaften bis Ende Mai in der Schatzkammer der Nicolai-Kirche. Es liebt ein Informationsblatt aus, so dass man die verschiedenen Arten der Zeigegefäße und ihre Herkunft erkennen kann. Interessant ist jeweils die Darstellung der Kirchenpatrone sowie die Verbindung mit Gottvater und dem Heiligen Geist. Die in der Mitte positionierte Turmmonstranz ist sogar älter als die „Amsterdamer Monstranz“ von 1549.

 

Zur Restauration gegangen

ist das Epitaph der Familie des Amsterdamer Bürgermeisters Cornelis Jakobsz. gen. Brouwer: Die ausdrucksvolle Kreuzigungsdarstellung von Pieter Pietersz. aus Amsterdam muss in der Maloberfläche, in der Rahmung und in den Widmungsinschriften gefestigt und gesichert werden vor dem Transport nach Amsterdam, wo sie im Herbst zusammen mit der Monstranz in der „Oude Kerk“ gezeigt werden soll.

 

 

Wichtige Termine

 

Der Eine-Welt-Laden lädt ein:

Die Öffnungszeiten:
Di bis Sa von  9.30 - 12.30 Uhr
Do und Fr von  15 - 18 Uhr.